Corona und Hygiene

Hygienekonzept Jugendhaus DOMINO

Anzahl der Personen

Es dürfen maximal 30 Personen ins Jugendhaus. Bei Veranstaltung wird die Anzahl der Personen nach Absprache geregelt.

Raumnutzung

Aktuell sind Fitness- und Proberaum geschlossen. Die anderen Räume Kreativwerkstatt und Gruppenraum können einzeln für Fernunterricht genutzt werden.

Eine Nutzungsüberlassung an Privatpersonen/ Hausvermietung findet aktuell nicht statt.

Aushänge

Im Eingangsbereich in der Einrichtung hängen leicht verständliche Hinweise zu den folgenden Themen:

  • Abstandsempfehlung
  • Hust- und Niesetikette
  • Richtiges Händewaschen
  • Kontaktlose Begrüßung
  • Allgemeine Schutzmaßnahmen

 Abstandsregeln

Die Abstandsregelung von 1,5 m ist einzuhalten – In der gesamten Einrichtung gilt es einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Körperlicher Kontakt ist aktuell nicht erlaubt, daher verzichten wir auf Händeschütteln.

Hygiene / Reinigung

Die Einrichtung stellt Hygienemittel wie Seife und Desinfektion in ausreichenden Mengen zu Verfügung. Alle Handläufe werden mehrmals täglich mit einem Reinigungsmittel gründlich gereinigt und desinfiziert. Es findet eine tägliche Reinigung durch das Reinigungspersonal statt.

Betretungsverbot

Personen die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen dürfen die Einrichtung nicht betreten. Personen, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen dürfen die Einrichtung nicht betreten, wenn seit dem Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind.

Praktischer Ablauf beim Besuch der Einrichtung

Ankommen

Die Einrichtung darf nur mit Maske betreten werden. Nach dem Ankommen in der Einrichtung geht es direkt zum Händewaschen.

Begrüßung

Die ankommenden Besucher/innen werden herzlich aber kontaktlos begrüßt (Wir verzichten auf Händeschütteln, Umarmung und ähnliches).

Dokumentation

Nach dem Händewaschen tragen sich die Besucher/innen in die auf dem Tresen liegende Besucherliste ein. Die Daten werden vier Wochen lang nach Ende des Angebots analog dem Datenschutzbestimmungen aufbewahrt. Im Anschluss werden die Unterlagen vernichtet.

Dokumentiert werden: Datum – Name – Uhrzeit des Ankommens  – Uhrzeit des Verlassens – Kontaktdaten.

Thekenbereich

Der Thekenbereich ist mit einer Plexiglasscheibe umrandet. Es werden nur Getränke in Flaschen verkauft. Die Übergabe erfolgt kontaktlos.

Zwischen den Angeboten

Sind mehrere Angebote im Laufe des Tages in der Einrichtung:

  • erfolgt eine 30-Minütige Lüftungspause.
  • werden die Handläufe mit Reinigungsmittel gründlich gereinigt und desinfiziert.
  • werden neue Listen für die Dokumentation ausgelegt.

Verlassen

Beim Verlassen der Einrichtung tragen sich die Besucher/innen wieder aus der Liste aus mit der aktuellen Uhrzeit. Die Kugelschreiber werden getrennt in benutzt und desinfiziert.